2020-09-08     1. Schultag im Schuljahr 2020-21
                             voraussichtliches Vorgehen:
                            Kinder der 2., 3. und 4. Jahrgangsstufe treffen sich um 08.00 Uhr vor dem Schulhaus. Sie werden von Lehrpersonal empfangen
                            und über zwei Eingänge zum jeweiligen Klassenzimmer gewiesen, in dem die Lehrkraft schon anwesend ist.
                            Der Eingang auf der Seite des Gymnasiums kann nicht mehr genutzt werden, weil dort ein Baukran aufgestellt ist.

                            Kinder der 1. Klassen kommen bitte um 09.00 Uhr in die Aula der Zentralschule. Bei jetzt geltenden Hygieneregeln können
                            maximal zwei Erwachsene ein Kind begleiten. Der Zugang zu den Klassenzimmern ist Erwachsenen nicht erlaubt.

                            Unterrichtsende für Kinder der 1. Klassen: ca. 11.15 Uhr

                            Unterrichtsende für Kinder der 2., 3. u. 4. Klassen: 11.30 Uhr

                            Es besteht auf dem gesamten Schulgelände Maskenpflicht.

 

                          1. Schulwoche, Unterrichtsenden

                          Dienstag: vgl. oben
                          Mittwoch: alle Klassen 11.30 Uhr
                          Donnerstag: stundenplanmäßig, max. bis 13.00 Uhr
                          Freitag: stundenplanmäßig, max. bis 13.00 Uhr

 

                          OGTS (Mittagsbetreuung) täglich bis 14.00 Uhr (nur für angemeldete Kinder)

 

                         Busfahrschüler
                        
Für Grundschüler der Grundschule Dorfen-Nord wurde eine eigene Buslinie eingerichtet. Diese darf nur von Grundschülern genutzt
                         werden. Ein Fahrplan wurde über E-Mail-Verkehr übermittelt.

 

 


Offizielle und tagesaktuelle Informationen zu Schule und Corona-Virus

 

Offizielle und tagesaktuelle Informationen zu Schule und Corona-Virus sind auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums zu finden.


Krankmeldung in Corona-Zeiten

 

Sehr geehrte Eltern, wenn Sie momentan Ihr Kind an der Schule krank melden, werden im Sekretariat drei Szenarien abgefragt:

1. Frage nach

- Husten 

- Fieber, länger als 48 Stunden

 

2. Frage nach sonstigen corona-typischen Symptomen:

    Schnupfen, Geruchs-, Geschmackssinnsverlust, Lungenentzündung, Halsschmerzen, Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust,
    Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Bindehautentzündung, Hautausschlag, Lymphknotenschwellung, Apathie, Bewusstseinsstörung

 

3. Frage nach untypischen Symptomen:

    Prellungen, Verstauchungen ...

 

Im Fall 1 meldet die Schule das Kind beim Gesundheitsamt. Es darf die Schule erst wieder nach 48 Stunden völliger Symptomfreiheit und nur mit einer ärztlichen
Bestätigung über das Fehlen von ansteckenden Krankheiten oder mit einem negativen Covid-19-Testbefund betreten.

 

Im Fall 2 ergeht von der Schule keine Meldung an das Gesundheitsamt. Das Kind darf die Schule erst nach 48 Stunden völliger Symptomfreiheit betreten. Dass Sie in manchen der aufgezählten Fälle längst einen Arzt oder ein Krankenhaus aufgesucht haben, ist selbstverständlich.

 

Im Fall 3 entscheiden Sie oder Ihr Arzt, wann das Kind wieder zur Schule geht.


Zusätzliche Übungs- und Informationsangebote für Schülerinnen und Schüler

 

Hier finden Sie eine Auswahl an Internetseiten, die für Kinder im Grundschulalter geeignet sind:

 

Suchmaschinen für Kinder:

  • www.blinde-kuh.de
  • www.seitenstark.de
  • www.fragfinn.de
  • www.klick-tipps.net

Übungen zu verschiedenen Fächern:

  • www.antolin.westermann.de (Deutsch - Lesen)
  • www.labbe.de/lesekorb (Deutsch - Lesen)
  • www.lesen.bayern.de/filby2 (Deutsch - Lesen, v.a. 2. Klasse)
  • www.sikore.schiffner-tischer.de (Mathe - Kopfrechnen)
  • www.mathematikus.de (Mathe - Geometrie)
  • www.zahlenzorro.westermann.de (Mathe)
  • www.hamsterkiste.de (HSU)
  • www.learnenglishkids.britishcouncil.org (Englisch)
  • anton.app (fächerübergreifen)
  • www.schlaukopf.de (fächerübergreifend)
  • www.schulkrempel.de (fächerübergreifend)
  • www.wdrmaus.de (Die Sendung mit der Maus)
  • www.zdf.de/kinder (Internetauftritt des ZDF-Fernsehprogramms)
  • www.nachrichtenfuerkinder.de (kindgerechte Nachrichtensendungen)
  • www.wasistwas.de (Internetauftritt der bekannten Buchreihe)
  • www.planet-schule.de (Internetauftritt mit vielen Videos)

 


 Unterrichtsversorgung während der Schulschließung

 Sehr geehrte Eltern,

 um den Schülerinnen und Schülern einen regelmäßigen Zugang zu schulischen Inhalten zu ermöglichen, hat sich die Grundschule Dorfen-Nord zu folgender Vorgehensweise entschieden:

Die Lehrkräfte setzen sich mit Ihnen per Email  in Verbindung.

 Klasse 1a:       monika.sagkob@gmx.de
Klasse 1bG:    frau.belyamna.schule@gmail.com
Klasse 1c:       frau.blaha.schule@gmail.com
Klasse 2a:       frau.schlenzig@gmx.de
Klasse 2bG:   a.matyssek@gmx.net
Klasse 2c:      frausorke@gmx.de
Klasse 3a:      mdullinger@gmx.de
Klasse 3bG:   ann-kathrin.wagner.schule@gmx.de
Klasse 4a:      frauexnerunddie4a@gmx.de
Klasse 4bG:   frau-obermueller@gmx.de 

 

Von den oben aufgeführten E-Mail-Adressen empfangen Sie  regelmäßig Arbeitspläne, Materialien sowie Informationen. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Verantwortung für die Bearbeitung allein bei den Eltern liegt. Die Kinder, die nach dem 10.05.2020 wieder im Präsenzunterricht sind, erhalten verpflichtend keine Online-Angebote mehr.

 

Die Schule ist besetzt ab 07.30 Uhr
Zu dieser Zeit können die Kinder gebracht werden, für die eine Notfallversorgung beansprucht werden darf (vgl. oben). Vorab sollte jedoch grundsätzlich eine Anmeldung an der Schule erfolgen, um eine sinnvolle Planung gewährleisten zu können.

 

Ebenfalls ist die Jugendsozialarbeiterin, Fr. Kietzke, von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr erreichbar:

Tel.: 0159/06153418;    Mailadresse: julia.kietzke@bruecke-erding.de


Informationen für Eltern - Umgang mit den Maßnahmen zum Corona-Virus

 

Im Downloadbereich dieser Homepage ist eine Handreichung der Regierung von Oberbayern zum  Umgang mit den Maßnahmen zum Corona-Virus für Eltern zu finden, die vom Kriseninterventionsteam der Schulberatungsstelle erarbeitet wurde.
Ebenso ist ein Schreiben der Staatlichen Schulberatungsstelle für Oberbayern Ost über "Lernen und Arbeiten zu Hause - Herausforderungen im Miteinander" zu finden.